Presseberichte über uns

Presse
© Landfrauen Reinfeld
© Landfrauen Reinfeld

Landfrauen Reinfeld: Stadtführung mit Genuss

So berichten Sie Landfrauen Reinfeld über uns:

Informativ, unterhaltsam und genussreich war unser Rundgang durch Lübeck.

Fernab der üblichen Stadtführung gab uns Christoph Rode von den "Lübecker Kultouren" besondere Einblicke von Lübeck. Er zeigte uns besondere Geschäfte und dazu gab es leckere Kostproben.

Im Atelier in der Glockengießerstraße besuchten wir die Malerin Ina Fenske. Hier entsteht auch der beliebte Lübeck-Kalender. Die Tour führte uns weiter in eine sehr leckere Bonbon-Manufaktur und entlang der Rosenstraße in die Papierwerkstatt Pappagena. Als Lieblingsdessert der Buddenbrooks gab es den Plettenpudding.

Im Vereinigungsgang an der Rosenstraße wächst uraltes und exotisches Obst. Der älteste Birnbaum der Stadt steht in der Mitte des Hofes. Neben Birnen wächst dort noch Kiwi und Wein. Sehr schön arrangiert war das "Bankbuffet" mit Birnenlikör und Feines zum vernaschen.

Gastfreundlich empfing uns eine Bewohnerin im extrem engen Rosengang mit 14 Mini-Wohnungen à 40 qm und erzählte uns ein wenig über deren Geschichte. Wir wären niemals auf die Idee gekommen, hierhin zu gehen.  Die Tour führte immer weiter und am Ende in die Mengstraße ins wunderbare Berkenthienhaus Anno 1612.

Text: Landfrauen Reinfeld

Zurück